Berufspraktika

 

Berufspraktika in der Oberstufe

Zum regelmäßigen schulischen Angebot gehören auch die Berufspraktika, die in der zehnten Klasse beginnen und in der elften Klasse fortgeführt werden. In allen Fällen handelt es sich um ein jeweils drei-wöchiges Betriebspraktikum, bei dem verschiedene Schwerpunktbereiche kennen gelernt und Fähigkeiten und Fertigkeiten in der praktischen Arbeit umgesetzt werden sollen. Nach Möglichkeit sollen die drei folgenden Tätigkeitsbereiche kennen gelernt werden: handwerkliches Praktikum, kaufmännisches Praktikum und soziales Praktikum

Die Schülerinnen und Schüler suchen sich ihre Praktikumsstellen selbst und werden durch Klassenlehrer und Fachkollegen intensiv begleitet und betreut.

Praktische Erfahrungen und Beobachtungen innerhalb einer Organisation (zum Beispiel in einer Werbeagentur, in einem Krankenhaus, im Kindergarten oder einer Bäckerei) ermöglichen es den jungen Menschen, einen eigenen Blick auf die Welt zu entwickeln. Sie stellen sich in unterschiedliche Zusammenhänge, erfahren sich selbst neu und müssen sich mit der Welt auseinandersetzen.