Abitur

 

Abitur

An unserer Schule kann auch das Abitur abgelegt werden: In der Jahrgangsstufe 13 kann man die Allgemeine Hochschulreife oder den schulischen Teil der Fachhochschulreife (Fachabitur) erlangen. Fast alle Schülerinnen und Schüler, die sich den Prüfungen unterziehen, bestehen sie auch. Im Durchschnitt sind die Ergebnisse mit denen der Gymnasien und Gesamtschulen vergleichbar.

Die Abiturprüfungsordnung der Waldorfschulen unterscheidet  sich von der der Gymnasien und Gesamtschulen. Formale Voraussetzungen sind der Mittlere Schulabschluss (FOR; Qualifikationsvermerk ist nicht erforderlich) und der Waldorfabschluss. Ab der Jahrgangsstufe 12 wird in bestimmten Abständen geschaut, ob die Schülerinnen und Schüler die Inhalte und Anforderungen der Unterrichte, die auf die Abiturprüfungen vorbereiten, bewältigen. Wenn das der Fall ist, können sie in das Prüfungsverfahren eintreten.

In drei der vier schriftlichen Prüfungsfächer bearbeiten sie die Aufgaben des Zentralabiturs, eines der zwei mündlichen Prüfungsfächer ist Russisch, die Noten zweier weiterer Fächer kommen hinzu. Bei den Prüfungen wirken externe Prüfer von öffentlichen Schulen mit.