Betreuung

Betreuung Ihrer Kinder

Rund um die Kernschulzeit am Vormittag werden Ihre Kinder vielseitig betreut. Bis zur vierten Klasse können Schüler nach ihrem Unterricht in das Betreuungshaus der WüM (Waldorf über Mittag) auf dem Schulgelände überwechseln. Dort geht die Betreuung samt Erledigung der Hausaufgaben nahtlos weiter. Mit einem warmen Mittagessen und vielen Spielangeboten am Nachmittag sind die Kinder im Grundschulalter bestens versorgt.

Ältere Schüler können sich nach dem Unterricht und einem Mittagessen bei den Hausaufgaben helfen lassen. Die Hausaufgabenbetreuung steht Kinder in der fünften und sechsten Klasse nach Voranmeldung offen.

In der Oberstufe erstreckt sich der Unterricht bis in den Nachmittag. Nachmittagskurse laufen jeweils über einige Wochen ähnlich der Epochen in der Hauptunterrichtszeit am Morgen. Die Jugendlichen haben hier zumeist ein handwerkliches oder künstlerisches Fach als Gegenpol zu den kognitiv-intellektullen Herausforderungen der Hauptfächer am Vormittag.

In AGs und Projekten finden die Kinder und Jugendlichen zusätzliche Anreize, sich intensiv mit einem Thema zu befassen.