Schulhof

Pausenhofgestaltung

Der Pausenhof lädt zum Spielen und Verweilen ein. Seitdem sich vor einigen Jahren das Gebäude der Mittagsbetreuung in das bestehende Ensemble eingegliedert hat, ist der Schulhof in diesem Zuge neu gestaltet worden. Es entstand die Idee durch unterschiedlich strukturierte Bereiche den Kindern vielfältige Erlebniswelten zu schaffen:

Spiellandschaften, Wasserlauf und Bauecke zur Selbsterfahrung

• Kletterwand und Balanciermöglichkeiten

• Sitzgelegenheiten zur Gruppenbildung Beisammensein

• Hügel- und Buschlandschaften

• Baumhaus zum Klettern und Spielen

Hüpfkästchen für Körperkoordinationsspiele

Eine Arena als grünes Klassenzimmer und zur Gruppenbildung

Sinnespfad zur Sinnesschulung

Feuerstelle für Schulfeste und zum Erleben der Elemente

Durch die große Schulgemeinschaft und das weite Einzugsgebiet der Schule ist der Schulhof bis in den späten Nachmittag hinein belebt. Die abnehmende Zahl der Spiel- und Erlebnisräume von Kindern und die zunehmende Anzahl der berufstätigen Eltern und Alleinerziehenden veranlassten den Arbeitskreis Schulhof als vorrangiges Kriterium die Schule als Lebensraum zu gestalten. Im Gestaltungsteam aktiv: Gertrud Bretschneider (L), Peter Große Wilde (L), Barbara Leineweber (E), Martin Weber (E), u.v.a Dank an Frau Kiesebrink, heutige Lehrerin an der Schule, die in ihrer Zeit als Mutter an der FWS Gladbeck in der Planung aktiv geholfen hat.